Fackelmann – Wieder „Made in Germany“

25. Juni 2013, Frankfurter Rundschau, von Maxim Leo
Alexander Fackelmann besitzt eines der größten Unternehmen für Haushaltswaren. Vor 20 Jahren verlegte er einen Großteil der Produktion nach China. Nun kehrt er zurück nach Deutschland. Er ist nicht der einzige.
Die Heimkehrer sind in Halle 6 versammelt. Sie waren lange weg, hatten sich im Süden von China niedergelassen, weil das Leben in Deutschland zu teuer geworden war. Niemand hat damit gerechnet, sie je in dieser Gegend wiederzusehen. Die Sache schien endgültig und unumkehrbar zu sein. Die Globalisierung hatte die Welt verändert, sie mussten gehen. Und nun sind sie also wieder da…

…Fackelmanns Geschäftsberichte machen deutlich, wie heftig das Pendel mittlerweile zurück schlägt. Im Berichtsjahr 2011 wurden in der gesamten Gruppe tausend Beschäftigte entlassen. Allerdings ausschließlich in China. In Deutschland blieb die Mitarbeiter-Zahl konstant.
Gleichzeitig nahm die Zahl der hier hergestellten Artikel um zwanzig Prozent zu. Seit diesem Jahr, sagt Alexander Fackelmann, findet fünfzig Prozent der gesamten Wertschöpfung des Unternehmens wieder in Deutschland statt. „Ich bin heilfroh, dass wir die Fertigung hier nie aufgegeben haben.“…
Vollständiger Artikel

4 Gedanken zu “Fackelmann – Wieder „Made in Germany“

  1. Westmark
    “Aus Tradition und weil wir es so gut können, fertigen wir den Großteil der Produkte hier, im südwestfälischen Elspe. Denn hier sorgt ein Team von langjährigen Mitarbeitern mit viel Erfahrung in der Kunststoff- und Metallfertigung dafür, dass tagtäglich eine Vielzahl von zuverlässigen Produkten für den Verkauf bereitgestellt werden können. Die Zuverlässigkeit entspringt aus der Erfahrung eines jeden unserer 80 Mitarbeiter am Standort Elspe und der kleinen Einheit von 10 Spezialisten für die Fertigung der hochwertigen Korkenzieher, Nussknacker und Dosenöffner des Sortimentes Monopol am Standort Wittelsberg.”

  2. Guten Tag liebe Damen & Herren ,
    habe hier eine Metallwarenfirma die seit 1922 Taschenlampen herstellt .
    Auch heute ist die Produktion mit made in Germany noch aktiv .

    Produkte : Taschenlampen aus Stahlblech Halogen / LED – SMD

    Carl v.d.Crone ; Heedfelderstraße 56 ; 58509 Lüdenscheid
    Tel. 02351 – 20387
    Fax. 02351 – 38 258

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>